Ausbreitung verzögern

Unsere Maßnahmen im Kampf gegen Corona

|   BV SchaumburgBV HannoverLV NiedersachsenMeldung

Corona ist überall und macht leider auch nicht vor den Diabetikern Niedersachsen halt. Angesichts der sich verschärfenden Situation hat auch unser Landesvorstand ein paar Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die wir Euch an dieser Stelle kurz darstellen möchten.

All unsere öffentlichen Auftritte, unsere internen Veranstaltungen und sonstigen Events sind bis mind. Mitte April erst einmal eingestellt. Auch unsere Bezirksverbände und Selbsthilfegruppen haben wir gebeten, sich diesen Maßnahmen anzuschließen. An der Verzögerung der Verbreitung des sogenannten „Covid-19“-Erregers wollen wir uns damit aktiv beteiligen.

Besondere Achtsamkeit

Vor kurzem haben wir eine Mitteilung der Deutschen Diabetes Gesellschaft veröffentlicht, die man leicht als Entwarnung für ansonsten gesunde Diabetikerinnen und Diabetiker missverstehen konnte. Wir möchten deshalb an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass das Immunsystem von Betroffenen in der Regel etwas sensibler reagiert als das von Nicht-Betroffenen, und wir deshalb zu besonderer Achtsamkeit raten, wenn ihr mit einem Diabetes lebt.

Weitere Entwicklung abwarten

Wir werden jetzt die weitere Entwicklung abwarten und im April entscheiden, wie es weiter geht. Noch sind alle Möglichkeiten offen und wir hoffen, dass die in Deutschland eingeleiteten Maßnahmen ihre Wirkung zeigen und die Ausbreitung soweit verlangsamen, dass sie während der warmen Jahreszeiten erst einmal zum Erliegen kommt.
 
Informationsmöglichkeiten zur Verbreitung des Virus und den Maßnahmen der Behörden gibt es ja unzählige im Netz, an dieser Stelle haben wir Euch vier zusammengestellt, die wir für seriös und empfehlenswert halten:

Infosite des Robert-Koch-Instituts

Live-Blog der Tagesschau

Coronavirus-Monitor der Berliner Morgenpost

Informationsseite des Landes Niedersachsen